Epicor ERP Software
   Global Sites
Business Process Management

Der Begriff Business Process Management (BPM) fasst eine Reihe Methoden zur Festlegung und Optimierung von Geschäftsprozessen zusammen. Mit der Umsetzung entsprechender Maßnahmen können Sie effiziente Strukturen schaffen, die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens steigern und schneller auf veränderte Marktbedingungen reagieren. Doch dies ist nur der erste Schritt auf dem Weg zum Ziel. Ebenso benötigen Sie eine Software, mit der Sie neuen Bedingungen jederzeit Rechnung tragen können. Lösungen, die Ihnen ermöglichen, Geschäftsprozesse zu automatisieren und anzupassen, sobald die Situation dies erfordert. Erst durch die Kombination von Methoden und Anwendungen können Sie flexibel agieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit auch in Zukunft behaupten. Moderne Software, die auf einem service-orientierten Konzept oder einer service-orientierten Architektur (SOA) basiert, gibt Ihnen alle Mittel an die Hand, um BPM zu realisieren und Ihre geschäftsentscheidenden Ressourcen zu optimieren.

BPM richtig aufsetzen

Geschäftsprozesse nehmen in der Regel in einer Abteilung ihren Anfang und durchlaufen bis zum Abschluss viele weitere Stationen innerhalb des Unternehmens. Der Umsetzung passender BPM-Maßnahmen muss daher zunächst eine umfassende Statusbetrachtung voraus gehen. Hier ist die Mitarbeit aller gefragt, die eine aktive Rolle bei der verteilten Abwicklung der einzelnen Aufgaben spielen. Zunächst heißt es feststellen, welche Prozesse sinnvoll sind und welche keinerlei Beitrag zum Endergebnis leisten. Insofern obliegt es dem Anwender Regeln aufzusetzen, mit denen sich individuelle Geschäftsabläufe abbilden lassen. Wir sind der festen Überzeugung, dass BPM ein integraler Bestandteil jedes Unternehmens und jeder Unternehmenssoftware sein muss. Aus diesem Grund zählt BMP zu den Basiskomponenten aller Epicor-Lösungen®.

Mehr als ein Ablaufplan

Seine volle Schlagkraft entwickelt BPM dann, wenn sich mehr als die reine Automatisierung von Arbeitsabläufen dahinter verbirgt. Denn ganz gleich bis zu welchem Grad Geschäftsprozesse automatisiert sind: ihre Abwicklung erfolgt in der Regel schrittweise. Oftmals ruhen die Aufgaben - erst wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind oder Verantwortliche dies festlegen, geht es weiter. Zu BPM zählt demnach, verschiedene Softwarelösungen intelligent zusammenzuführen – stets mit dem Ziel vor Augen, die schlankesten und umfassendsten Geschäftsprozesse zu realisieren. Im Zusammenspiel mit Epicor Service Connect lassen sich mit BPM Arbeitsabläufe in Echtzeit und ereignisorientiert harmonisieren, Prozesse automatisieren und Anwendungen ohne aufwändige Programmierarbeiten in die bestehende Systemlandschaft integrieren. BPM stellt damit in der Praxis tatsächlich ein äußerst flexibel einsetzbares Tool dar, das die fortwährende Umsetzung von Leistungsinitiativen wie Lean oder Six Sigma hervorragend unterstützt. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Softwarelösungen einfach an individuelle Anforderungen anpassen lassen. Dies gibt Ihnen die Freiheit, Ihre eigenen Geschäftsregeln abgestimmt auf Ihre jeweiligen Abläufe und im Einklang mit Ihren Unternehmenszielen zu definieren sowie in Folge effizient zu verwalten. 

Anpassungsfähige Unternehmenssoftware = Flexibel handhabbare betriebliche Abläufe

Bereits vorkonfigurierte, direkt einsetzbare Lösungen erfüllen üblicherweise etwa 80 Prozent aller Geschäftsanforderungen „out of the box“. Doch wie mit den fehlenden 20 Prozent umgehen, die zur Abbildung Ihrer unternehmensspezifischen Abläufe unerlässlich sind? In der Vergangenheit hieß die Lösung, Standardsoftware auf die vorherrschenden Bedingungen zu zuschneiden und damit „passend zu machen“. Oder aber Prozesse so zu verändern, dass sie sich mit den vorhandenen Anwendungen bewältigen ließen. Weder der ein noch der andere Weg stellten eine ideale Situation dar. Eine bessere Antwort auf die Frage, wie sich die 80/20-Lücke schließen lässt, geben moderne, serviceorientierte Softwarelösungen. Diese decken nach wie vor über 80 Prozent aller erforderlichen Funktionalitäten „von der Stange“ ab. Bieten aber den Vorteil, dass sie sich auf die individuellen Gegebenheiten abstimmen lassen. Die integrierten BPM-Ressourcen ermöglichen eine einfache Anpassung an relevante Unternehmensabläufe, der Abstand verringert sich dadurch von 20 auf weniger als fünf Prozent. Epicor gibt Ihnen Unternehmenssoftware an die Hand, die vollständig auf bewährten SOA-Praktiken aufbauen. Der kombinierte Einsatz von Epicors SOA-Softwarelösungen mit Epicor Service Connect ermöglicht Ihnen Geschäftsabläufe unkompliziert an Ihre Prozesse anzupassen, ohne dass sie hierfür Hand an den Quellcode anlegen müssen. .

BPM + SOA = Aufeinander abgestimmte Lösungen, entwickelt um Veränderungen zu begegnen

BPM ermöglicht Ihnen, Geschäftsprozesse exakt auf Ihre individuellen Anforderungen abzustimmen. Setzt Ihre Unternehmenssoftware auf einer serviceorientierten Architektur auf, ist hierfür noch nicht einmal eine Modifikation des Quellcodes erforderlich. Relevante Abläufe lassen sich einfach per Konfiguration in Ihren Systemen abbilden, ohne dass programmspezifische Anpassungen vonnöten sind. BPM und SOA sind somit die richtige Wahl für Unternehmen, die den Schlüssel zu Innovationskraft und Effizienz in der fortwährenden Prozessoptimierung sehen. Die Einführung entsprechender Lösungen ermöglicht ihnen, flexibel am Markt zu agieren und schnell auf veränderte Bedingungen zu reagieren.


Fragen Sie einen Epicor BPM Experten
Verwandte Artikel über Epicor BPM


© Epicor Software Corporation Home |  Investoren |  Partner |  Impressum |  SiteMap
Nutzungsbedingungen |  Impressum und Datenschutz Branchen |  Lösungen |  Produkte |  Unternehmen |  Kunden |  Service |  Karriere